Berufsbezeichnug

Die Berufsbezeichnung Pflegefachfrau ersetzt die alten Berufsbezeichungen Gesundheits- und Krankenpflegerin und Altenpflegerin. Sie wird mit dem Pflegeberufegesetz eingeführt, dass die Ausbildung reformiert. Der erste Ausbildungsjahrgang beginnt 2018.

Erlaubnis

Für den Zugang zum neuen Pflegeberuf ist die Erteilung einer Erlaubnis zum Führen notwendig. Die Erlaubnis wird nur unter bestimmten Voraussetzungen erteilt: Es muss eine nach dem Pflegeberufsgesetz geregelte berufliche oder hochschulische Ausbildung vorliegen. Bei einer Ausbildung an einer Hochschule wird die Berufsbezeichnung in Verbindung mit dem akademischen Grad geführt.

Der Pflegefachfrau vorbehaltene Tätigkeiten

Das Pflegeberufsgesetz normiert einige pflegerische Tätigkeiten, die ausschließlich einer Pflegefachkraft vorbehalten sind.